diy plus

Dübel

Artur Fischer für Europäischen Erfinderpreis nominiert

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Mit allein in Deutschland mehr als 1.100 angemeldeten Patenten und Gebrauchsmustern gehört Artur Fischer zu den erfolgreichsten Erfindern aller Zeiten. Bekannt gemacht hat den heute 94-Jährigen vor allem eines: der in der Umgangssprache nach ihm benannte Spreiz-Dübel, der 1958 auf den Markt kam und heute in verschiedenen Varianten in einer Stückzahl von mehr als 14 Millionen täglich produziert wird. Für diese und weitere Leistungen hat ihn das Europäische Patentamt (EPA) nun für den Europäischen Erfinderpreis 2014 in der Kategorie Lebenswerk nominiert. Europas Oscar für technische Innovation wird am 17. Juni in Berlin verliehen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch