Domotex-Preview im Sprengel-Museum Hannover
Bildunterschrift anzeigen
Domotex-Preview im Sprengel-Museum Hannover (v. l.): Dr. Jochen Köckler, Patrica Simets­berger (Siegerin des europäischen Berufswettbewerbs der Raumausstatter 2014), Robert Egger (Vor­sitzender der Südtiroler Berufsgemeinschaft der Tapezierer und Raumausstatter), Ralf Wollen­berg (Stellvertretender Bundesinnungsobermeister, Zentralverband Parkett), Stefan Pletzer (Geschäftsführer Egger, Retail Products) und Johannes Schulte (Geschäftsführer Vorwerk Teppichwerke). Foto: Deutsche Messe AG
diy plus

Domotex

Internationale Trendschau

Zur kommenden Domotex stehen erneut die Ausstellungsbereiche für Design-Beläge, Laminat und Parkett im Fokus. Der Wood Flooring Summit soll wieder zum Besuchermagnet werden.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
In wenigen Tagen ist es so weit: Dann startet die Domotex 2016, die weltweit wichtigste Messe für Teppiche und Bodenbeläge, die vom 16. bis 19. Januar in zwölf Hallen auf dem Messegelände in Hannover stattfindet. „Wir laufen auf eine überaus erfolgreiche Domotex zu“, freut sich Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Messe-Vorstands: „Schon jetzt ist der Anmeldestand größer als in den Jahren zuvor. Und das aus gutem Grund: Innovationen brauchen Internationalität.“ Tatsächlich kann die Domotex in dieser Kategorie reichlich punkten: Über 85 Prozent der erwarteten rund 1.400 Aussteller werden aus dem Ausland kommen. Insgesamt sind voraussichtlich 60 Länder vertreten. Die größten Ausstellernationen nach Fläche sind neben Deutschland die Türkei, Indien, Belgien, China, die Niederlande und der Iran.
„Design-Beläge (LVT) mit ihren innovativen Dekoren und Strukturen werden ein Anziehungspunkt auf der Domotex sein“, betont Dr. Jochen Köckler. Der Marktplatz für Design-Beläge wird sich jedenfalls mit einem deutlich größeren Angebot präsentieren als je zuvor. Das verspricht auch jede Menge Messeneuheiten. So hat zum Beispiel Egger angekündigt, in Hannover erstmals die Produktneuheit „Egger Design + Flooring“ zu präsentieren. Dabei soll es sich um einen kompakten, komfortablen und pflegeleichten sowie flexibel anwendbaren Designfuß­boden mit selbstheilender Oberfläche handeln.
Ein weiterer Besuchermagnet der Messe steht wohl auch schon fest: Der Wood Flooring Summit in Halle 9. Rund 200 Aussteller aus der Parkett- und Laminatbranche sowie mehr als 180 Aus­steller aus dem Bereich Anwendungstechniken werden zu dem Gipfel­treffen erwartet, darunter namhafte Aussteller wie Amorim, Boen, Egger, Kährs, Meisterwerke und Unilin. „Auch bei Parkett und Laminat kann die bevorstehende Messe im Vergleich zu 2014 bei Ausstellern und Fläche spürbar zulegen“, so Dr. Jochen Köckler. Dieses Jahr werden auch zahlreiche Firmen aus dem Premiumsegment als Aussteller vertreten sein, darunter Bauwerk, Gazzotti, Margaritelli, Mafi und Scheucher. Für Ulrich Scheffold, General-Manager von Margaritelli Deutschland, ist der Wood Flooring Summit sogar der „Glanz­punkt der Messe“. Man darf gespannt sein.
In Halle 9, wo der Wood Flooring Summit stattfindet, ist auch wieder eines von drei…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch