Häsele Baucentrum, Schwäbisch Hall
Bildunterschrift anzeigen
Die Außenfront des neuen „Häsele Baucentrums“ in Schwäbisch Hall.
diy plus

Häsele/Hagebau

Aus eins mach zwei

Der Hagebau-Gesellschafter Häsele eröffnete in Schwäbisch Hall ein neues Baufachzentrum. Ihm gelingt dadurch ein höherer Spezialisierungsgrad.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Aus dem "Kombibetrieb Hagebau-Häsele" in Schwäbisch Hall wurden Ende September 2016 zwei Einheiten: Auf der einen Seite das neu eröffnete "Häsele Baucentrum" am Wilhelm-Heller-Ring und auf der anderen Seite der (sich auf dem "alten" Standort befindende) Hagebaumarkt Häsele an der Robert-Bosch-Straße. Man sei am alten Standort aus allen Nähten geplatzt, so Seniorchef Dieter Häsele, so dass man sich nach einen neuen umgeschaut habe. Nicht weit entfernt wurde man fündig: Zwischen den Bundestraßen 14 und 19 erwarb man ein rund 18.000 m² großes Grundstück und beschloss, auf diesem das Fachhandelsangebot des Handelsunternehmens zu konzen­trieren. Die Investition: im hohen einstelligen Millionenbereich, genauer will man bei Häsele nicht werden.
Der Spatenstich erfolgte im November des vergangenen Jahres und nach elf Monaten Bauzeit wurde der neue Standort eingeweiht. Handwerker und ambitionierte Heimwerker können sich jetzt im neuen Bauzentrum mit Ware eindecken bzw. Mietgeräte ausleihen. Im 500 m² großen Profi-Fachmarkt werden rund 2.300 verschiedene Produkte angeboten. Die neuesten Bausteine seien, so Juniorchef Christoph Häsele, in Zusammenarbeit mit den wichtigsten strategischen Lieferanten erstellt worden. An neuen Sortimenten wurden Schüttgüter, Zierkiese und Fliesen ins Programm mit aufgenommen. Imposantes Glanzstück ist allerdings die riesige "Beton-Tankstelle" auf dem Gelände. "Beton zum Selberzapfen" heißt das Konzept: Lastwagen und Anhänger können unter ein Förderband fahren und die gewünschte Sorte und Menge Beton aufladen lassen.
Beeindruckend ist auch die rund 1.200 m² große Ausstellung zu den Sortimenten Bodenbeläge, Bauelemente (Fenster, Türen und Tore) sowie Fliesen. Hier werden rund 200 Fliesenmuster , 100 Türen und ca. 350 Muster im Bereich Parkett, Laminat, Vinyl und Dielen gezeigt. Eine Gartenausstellung mit rund 600 m² Fläche soll bis zum Frühjahr 2017 fertig­gestellt sein.
Die Sortimente seien, so Christoph Häsele, in allen Bereichen vergrößert worden, so auch im Putz- und Trockenbau. Neu ist die Hochkran-Logistik und "Knauf to go", ein Angebot mit leichten, täglich benötigten Produkten zur Selbstbedienung. Man erreiche, so Dieter Häsele, mit den beiden Standorten einen höheren und besseren…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch