Master Lock:  Vertriebsleiter Frank Blöbaum (l.) und Key Account Manager Sebastian Weissbeck.
Bildunterschrift anzeigen
Wollen gemeinsam mit Master Lock den deutschen Markt erobern: Vertriebsleiter Frank Blöbaum (l.) und Key Account Manager Sebastian Weissbeck.
diy plus

Werkzeug und Eisenwaren - Master Lock Deutschland

Herausforderer im Bereich Sicherheit

Das amerikanische Unternehmen Master Lock ist nun auch in Deutschland mit einer eigenen Vertriebsgesellschaft vertreten.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Fr­ank Blöbaum ist seit jüngster Zeit als Vertriebsleiter DACH für das amerikanische Unternehmen Master Lock, das sich als Weltmarktführer in der Kategorie "Vorhängeschlösser" versteht, tätig.  Master Lock geht in Deutschland in der Rolle des Herausforderers an den Start. Dennoch glaubt Blöbaum fest daran, dass sich hier große Chancen bieten: "Ich sehe die große Bereitschaft, das jahrzehntealte Marktgefüge zu hinterfragen", so Blöbaum.
Master Lock ist seit 1991 in Europa aktiv und wurde zuerst Marktführer für Vorhängeschlösser in Frankreich und im weiteren Verlauf auch in Großbritannien. "Die Marke steht seit fast 100 Jahren für Beständigkeit, Innovation und ein Qualitätsversprechen, dem wir mit einer lebenslangen limitierten Garantie auf mechanische Defekte Ausdruck verleihen. Das schafft beim Konsumenten Vertrauen", sagt Blöbaum.  
Unterstützung bei seinem Vorhaben erhält Blöbaum von Sebastian Weissbeck: "Master Lock unterscheidet sich neben anderen Dingen durch Design und Individualität", erklärt der Key Account Manager Retail. Auch ein Vorhängeschloss oder Spanngummi dürfe attraktiv und stylisch sein, so Weissbeck weiter. Master Lock verfolgt im Bereich Category Management einen ganzheitlichen Ansatz, um Mehrwert zu schaffen. "Es geht nicht darum, Verkaufsverpackungen hin und her zu schieben, sondern leistungsfähige Verkaufskonzepte zu entwickeln. Unsere Expertise basiert auf dem Einsatz von professionellen Daten und Tools zur Flächenoptimierung. Wir unterstützen den Konsumenten - sei es nun Heimwerker oder Profi - am POS mit gezieltem Merchandising bei der Kaufentscheidung", so Weissbeck. Das schnelle Auffinden des richtigen Produkts sorge beim Konsumenten für Zufriedenheit und das wiederum sorge für höhere Erträge, ergänzt Blöbaum.
Während die Branche weiterhin über Chancen und Risiken des Online-Handels diskutiert, will sich Master Lock klar positionieren: "Wir sehen auf der Verkaufsfläche noch viel Verbesserungspotenzial, vor allem was ganzheitliche POS-Konzepte betrifft. Deswegen fühlen wir uns im stationären Handel viel wohler und bieten jedem potenziellen Handelspartner die Chance, seine Kategorien Vorhängeschlösser, Zwei-Rad-Schlösser, Ladungs­sicherung und Kabel und Ketten zu optimieren", so Blöbaum.
Master Lock wurde 1921 von Harry Soref, dem…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch