Wagner-Sprühtechnik, Sprühdesinfektion
Bildunterschrift anzeigen
Sprühdesinfektion ist beispielsweise geeignet bei Geländern sowie bei Tischen und Arbeitsflächen.
diy plus

Wagner-Sprühtechnik

Technologische Kompetenz unterbricht Infektionsketten

Eine gründliche, großflächige und schnelle Oberflächen­desinfektion ist mit der Sprühtechnik möglich.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Für die Eindämmung des Coronavirus ist es entscheidend, die Infektionsketten zu unterbrechen - durch menschliche Distanz und durch akribische Hygiene. Bei der gründlichen und schnellen Desinfektion von großen Oberflächen hilft der Oberflächentechnikspezialist Wagner mit Sprühgeräten, mit denen Desinfektionsmittel großflächig bis in kleinste Ritzen versprüht werden kann. Die effiziente und effektive Sprühtechnologie kann die Wischdesinfektion insbesondere in Einrichtungen und öffentlichen Gebäuden, auf Plätzen und Wegen sowie in Arbeitsstätten und Büros etc. ergänzen, wo Ressourcen wie Personal und Zeit knapp sind.
Dr. Bruno Niemeyer, CEO der Wagner-Gruppe und Geschäftsführer von J. Wagner, erklärt dazu: "Unser Ziel ist es zu helfen, indem wir unsere Kompetenz in der Sprühbeschichtung von Oberflächen jetzt an vorderster Front der Corona-Virus-Bekämpfung einbringen - bei der Desinfektion zum Beispiel für öffentliche Gebäude, Arbeitsstätten, Sanitär- und Umkleidebereiche oder bei Bus und Bahn im öffentlichen Nahverkehr."
Man folge damit dem Appell von Dr. Michael Ryan, dem Executive Director der World Health Organization (WHO), der zu sofortigem Handeln gegen die Ausbreitung der Pandemie aufgerufen hatte. Innerhalb kürzester Zeit habe, so Niemeyer, die Unternehmensgruppe deshalb ihre Sprühbeschichtungskompetenz eingebracht und für die maschinelle Sprühdesinfektion geeignete Geräte in ausreichender Menge bereitgestellt.
Neben der direkten Übertragung von Mensch zu Mensch geht auch von kontaminierten Oberflächen eine große Gefahr der Übertragung aus. Insbesondere in der aktuellen Pandemie bekomme, so Wagner, das eine große Bedeutung, da Studienergebnisse zeigen, dass sich SARS-CoV-2 Viren mehrere Tage auf Oberflächen halten, mit denen wir täglich in Berührung kommen. Mit mobilen Sprühgeräten können die gängigsten Desinfektionsmittel schnell, einfach und wirksam auf Oberflächen aufgetragen werden.
Auf Bereiche des täglichen Lebens, aber auch dort, in denen sich bereits erkrankte Personen aufgehalten haben, muss besonderes Augenmerk gerichtet werden, also in Sanitäranlagen und Umkleidebereichen, in Arbeitsstätten und Büros, in der Gastronomie, in Bildungseinrichtungen, im öffentlichen Nahverkehr sowie in öffentlichen Gebäuden, Plätzen und Wegen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch