Gut gefüllt waren die Plätze  bei den Feierlichkeiten zum  25. Geburtstag der Einzelhandelssparte von Bauvista Ende März im thüringischen Oberhof.
Gut gefüllt waren die Plätze  bei den Feierlichkeiten zum  25. Geburtstag der Einzelhandelssparte von Bauvista Ende März im thüringischen Oberhof.
diy plus

Bauvista 

Feier im Schneegestöber

Bauvista feierte im thüringischen Oberhof „25 Jahre DIY-Einzelhandel“. Für viele war es eine Präsenzpremiere nach langer Corona-Kontaktabstinenz. 
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen

Ende März 2022 feierte die Bauvista zum zweitägigen Auftakt des Jubiläumsjahres das Vierteljahrhundert ihrer Sparte „DIY-Einzelhandel“ im Oberhofer Pa­norama-Hotel in Thüringen, einem Hotelkomplex, der zu Zeiten von Erich Honnecker als Vorzeigehotel realisiert worden war und der durch seine markante, an Sprungschanzen angelehnte Architektur bekannt ist. Und siehe da: Am zweiten Tag passte sich das Wetter der Architektur an, denn es schneite ausgiebig. Johannes Häringslack und Jörg Kronenberg, Bauvista-Geschäftsführer, führten durch das Programm an beiden Tagen.

„Wieso haben wir uns damals der EMV-Profi Systemzentrale angeschlossen?“, fragte sich der Bauvista-Aufsichtsratsvorsitzende Stephan Eichhorn gleich zum Auftakt. Sein Unternehmen, die Eichhorn AG, ist seit 2007 Jahren Gesellschafter der Einkaufskooperation. 

Wir sind Teil der Bauvista, weil sie die Besonderheiten des Mittelstandes abbildet
Stephan Eichhorn, Aufsichtsratsvorsitzender Bauvista und Vorstandsvorsitzender Eichhorn AG

„Wir sind Teil der Bauvista, weil sie die Besonderheiten des Mittelstandes abbildet. Wir haben kein starres Franchisegebilde, sondern sind eine moderne Kooperation mit eigenständigen und selbstbestimmten Gesellschafterunternehmen. Wir gestalten aktiv unsere Kooperation mit.“ Marcus Dörndorfer, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, ergänzte, dass das „gemeinsame Haus Bauvista“ mit der Hochzeit der beiden langjährig verbundenen Partnern EMV-Profi Systemzentrale und Baustoffring Förderungsgesellschaft begann. Bauvista stärke durch die besondere Verbundenheit untereinander den Erfolg des Einzelnen.

Neben einer Rückschau auf die vergangenen 25 Jahre rückten Zukunftsthemen wie die 2021 beschlossene Umstrukturierung des Einkaufs, Nachhaltigkeit und Ökologie sowie crossmediale Kampagnenplanungen in den Vordergrund. Aktuelle Ereignisse wie der Krieg in der Ukraine und dessen Folgen auf die Branche sprach Dr. Peter O. Wüst, Hauptgeschäftsführer der BHB, an. Im Gastbeitrag gab er einen Blick auf die Branche und skizzierte verschiedene Herausforderungen der Zukunft. Er warb unter anderem für ein tatkräftiges Anpacken wichtiger Digitalisierungsprozesse. Bezüglich der Langlebigkeit von Kooperationen betonte Wüst: „Es sind die Menschen, die den Unterschied machen.“

Auf der…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch