Osmo-Standort Papenburg verkauft

28.02.2002

Häussermann übernimmt das Hobelwerk. Mehr als die Hälfte der Arbeitsplätze geht verloren

Der Produktionsstandort Papenburg von Osmo ist gestern verkauft worden. Die Häussermann GmbH & Co. KG, Sulzbach an der Murr, hat das Hobelwerk übernommen. Das Familienunternehmen bietet Profilbretter, Rahmen und Latten sowie Massivholzdielen, Parkett und Gartenholz an und vertreibt über den Holzfachhandel mit Schwerpunkt Süddeutschland. Es will sich mit der Übernahme im norddeutschen Raum stärker etablieren. In Papenburg wird Häussermann weiterhin Leimholz und Hobelware produzieren. Von den 192 Beschäftigten werden 76 Mitarbeiter und 11 Auszubildende übernommen. Osmo steht seit 29. November 2001 unter Insolvenzverwltung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch