Unter Vorjahreswert

07.05.2002

Der Dyckerhoff-Konzern hat im abgelaufenen Quartal drei Prozent weniger umgesetzt

Der Umsatz des Dyckerhoff-Konzerns lag im ersten Quartal 2002 mit 300 Mio. € um drei Prozent unter dem Vorjahreswert. In Deutschland wurden mit 130 Mio. € sieben Prozent weniger umgesetzt. Im sonstigen Europa stieg der Umsatz um vier Prozent, im übrigen Ausland (USA) ist er um ein Prozent gesunken. Die Angaben gelten auf vergleichbarer Basis. Durch den Verkauf des Geschäftsbereiches Ausbauprodukte und die Verminderung der Beteiligung an der NCD Nederlandse Cement Deelnemingsmaatschappij (Niederlande) zum Jahresende 2001 haben sich die Aktivitäten des Konzerns maßgeblich geändert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch