Vorgezogene Käufe

07.05.2002

Der Wienerberger-Umsatz im Ziegelbereich hat im ersten Quartal um neun Prozent zugelegt

Der Konzernumsatz der Wienerberger AG ist im ersten Quartal 2002 um drei Prozent auf 315,3 Mio. € gestiegen. Ausschlaggebend sei der Ziegelbereich mit einem Plus von neun Prozent auf 232,2 Mio. € gewesen, teilte das Unternehmen mit. In Zentral- und Osteuropa wuchs der Umsatz dieser Sparte um 15 Prozent, in Westeuropa um neun Prozent und in den USA um vier Prozent. Wegen der angekündigten Preiserhöhung in Deutschland wurden hier vorgezogene Käufe beobachtet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch