Der kleine Unterschied in Grün

29.07.2002

Frauen sind anders, Männer auch, aber beide lieben ihren Garten – nur jede(r) auf seine oder ihre Weise

Auch im Garten gibt es den kleinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Rund die Hälfte (51 Prozent) der Männer gab in einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach an, sich durch Gartenarbeit fit zu hlten – ein Viertel mehr als bei Frauen, die das eigene Grün mehr mit Gefühl beurteilen: Sie sagen zu 72 Prozent von sich, sie hätten viel Spaß an Pflanzen, und 53 Prozent freuen sich über Vielflt von Farben und Düften. Männer im berufstätigen lter gehen weniger häufig in den Garten als Frauen. Zwischen 25 und 59 Jahren ist das Verhältnis durchschnittlich 29,4 Prozent zu 36,4 Prozent. Ab dem 60. Lebensjahr dreht sich das Verhältnis um: Dann arbeiten Männer mit 50,7 Prozent häufiger im Garten als Frauen (43,7 Prozent). Nach Angaben der Industrievereinigung Gartenbedarf e. V. (IVG) besitzen 36,2 Mio. Menschen oder 58 Prozent der Bevölkerung in Deutschland einen Garten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch