Startschuss für Xella

16.01.2003

Das Tochterunternehmen von Haniel vereint sechs Marken für vier Sparten unter einem Dach

Auf der Bau 2003 fiel er Startschuss für Xella Baustoffe GmbH, Duisburg. Das Unternehmen vereint unter einem Dach die vier Sparten Kalksandstein, Porenbeton, Trockenbau-Systeme und Bausysteme. Die Marken sind: Ytong (Porenbeton-Steine und -Blöcke), Hebel (Porenbeton-Elemente), Silka (Kalksandstein), Fermacell (Gipsfaserplatten), Multipor (Mineraldämmplatten) und Bausysteme (Bausysteme). Derzeit noch offen ist, ob der Vertrieb für Baumärkte, der den einzelnen Sparten zugeordnet ist, gebündelt wird. Xella hat derzeit rund 5.800 Mitarbeiter, der Umsatz belief sich 2002 auf rund 1.045 Mio. €. Neben den Geschäftseinheiten Rohstoffe und Befestigungstechnik bildet Xella eine von drei strategischen Säulen der Haniel Bau-Industrie GmbH, Duisburg.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch