Etwas Schwund ist immer noch

05.06.2003

Aber die Statistik hellt sich auf: Das Segment Heimwerken gehört zu den besonders positiven Beispielen

Die Schwundraten im Einzelhandel sind europaweit erstmals seit drei Jahren gesunken. Die Bestandsverluste durch Kriminalität und Verschwendung sind von 1,45 Prozent auf 1,37 Prozent des Umsatzes gefallen, heißt es im 3. Diebstahlbarometer für den Europäischen Einzelhandel für 2002/2003. In Deutschland lag die Quote zuletzt bei 1,16 Prozent (2001/2002: 1,19 Prozent). Besonders erfolgreich scheinen unter anderem Baumärkte dem Problem zu Leibe gerückt zu sein: In der Kategorie Eisenwaren/Heimwerken/Möbel ist die Schwundrate um mehr als zehn Prozent auf 1,56 Prozent vom Umsatz gefallen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch