Weg aus der Insolvenz in Sicht

15.10.2003

Für die Hornitex-Werke Beeskow steigen die Chancen auf eine dauerhafte Standortsicherung

In dem seit September 2001 laufenden Insolvenzverfahren von Hornitex zeichnen sich positive Entwicklungen ab. Wie der Insolvenzverwalter Dr. Werner Schreiber jetzt mitteilt, hat er einen Insolvenzplan für die Jahre 2003 bis 2005 eingereicht. Stimmen die Gläubiger und das Gericht zu, könnten die Hornitex-Werke Beeskow als erstes Unternehmen der Gruppe aus der Insolvenz herausgeführt werden. Die Aussichten für eine Übernahme durch einen Investor würden dadurch nach Einschätzung Schreibers steigen. Der Plan sieht unter anderem vor, eine eigene Beschichtungsanlage in Beeskow zu installieren, um so den Standort zu sichern.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch