Die Deutschen schnallen den Gürtel enger

Jeder zweite Haushalt muss in diesem Jahr mit weniger Geld auskommen

Zwei Drittel der Verbraucher in Deutschland wollen den Gürtel enger schnallen und sparen. Wie eine repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag der Agentur Mediaedge-Cia ergeben hat, hat sich für rund die Hälfte der Haushalte die wirtschaftliche Lage verschlechtert. Bei 46 Prozent ist sie gleich geblieben. Deshalb hat mehr als die Hälfte der Konsumenten in den vergangenen zwölf Monaten auf geplante größere Anschaffungen wie beispielsweise Möbel verzichtet. Dagegen wollen sich viele offenbar den Spaß am Hobby nicht nehmen lassen: Hier setzt nur rund ein Drittel den Rotstift an.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch