Zahlen im Wohnbau werden wieder sinken

14.01.2004

Der Verband der privaten Bausparkassen erwartet 2004 drastische Rückgänge bei den Genehmigungen

Als Folge verschiedener Vorzieheffekte in den vergangenen 14 Monaten wird es im Jahr 2004 zu einem drastischen Rückgang im Neubau von Eigenheimen kommen, meint der Verband der privaten Bausparkassen. Er rechnet mit einem Absinken der Genehmigungen für Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern auf 150.000, davon 125.000 in Westdeutschland. Das wäre der niedrigste Wert für Deutschland seit 1991 (141.000). Für das abgelaufenen Jahr 2003 erwartet der Verband einen Anstieg der Genehmigungen um rund zehn Prozent. Im Eigenheimbau wären dies rund 195.000 Wohnungen. Dagegen würden die Fertigstellungszahlen von 290.000 im Jahr 2002 auf 260.000 Wohnungen im vergangenen Jahr sinken, davon 225.000 im Westen (2002: 241.000).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch