Ausstellerstruktur geändert

16.01.2004

Auf der Heimtextil stellen weniger Anbieter aus der EU aus

Mit 3.100 Ausstellern aus 72 Ländern ist die Heimtextil in Frankfurt gestartet. Bis morgen findet die Messe als Fachveranstaltung statt, am Sonntag ist sie für das breite Publikum geöffnet. Im Vergleich zu 2003 sind weniger Aussteller aus der EU vertreten. Anbieter aus Osteuropa und dem restlichen Westeuropa belegen in diesem Jahr dagegen deutlich mehr Fläche. Auch die Belegung aus dem asiatischen Raum ist gestiegen. Die top ten in Frankfurt: Deutschland, Türkei, Indien, Italien, Pakistan, Spanien, Frankreich, Belgien, Portugal und China.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch