Umsatzranking der Baumarktbetreiber 2003

Platz
DIY-Unternehmen
Bruttoumsätze in Mio. €
1
Obi (Welt-DIY-Umsatz)*
5.000
2
Praktiker/Top-Bau (Welt)
ca. 3.100
3
Bauhaus (Europa)*
2.550
4
Hornbach (Europa)*
ca. 2.200
5
Hagebau (Europa)
1.567
6
Rewe (Toom)
1.537
7
Marktkauf/Dixi (Europa)
1.023
8
Globus (Europa)
835
9
Max Bahr
815
10
Baywa (inkl. Österreich)
672
11
Zeus (Europa)
625
12
Hellweg (Europa)
ca. 605
13
Interpares-Mobau (Europa)
570
14
EMV-Profi
462
15
Distributa (Europa)
388
16
Nowebau (DIY-Umsatz)
215
17
NBB/Bauspezi (Europa)
195
18
Krämer (Europa)
195
19
Rheika-Delta
130
20
Knauber
102
21
EGN (DIY-Umsatz)
93
22
Extra*
93
23
Interbaustoff (Baufachmärkte)
84
24
Coop
48
25
Kaes
39
26
Stabilo
32
27
Wal-Mart (Heimwerkerabteilungen)*
31
28
Leitermann
29
29
Ambo
16
30
Nordhessischer Baustoffmarkt
15
Gesamtergebnis
23,3 Mrd. €
* Eigene Berechnungen
Die Zahlen (Stand: 31. Dezember 2003) wurden von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Bei einigen Unternehmen konnten nur Schätzwerte angegeben werden. Obi macht nur Angaben zum Umsatz der gesamten Gruppe, der sechs Mrd. € umfasst. Da bei Max Bahr, Hellweg und Hornbach die Geschäftsjahre erst am 29.02.2004 beendet sind, wurden die voraussichtlichen Umsatzzahlen angegeben. Bei allen Umsatzangaben ist die Mehrwertsteuer berücksichtigt.
Quelle: diy Branchenmagazin
Das Statistik-Supplement kann beim Dähne Verlag bestellt werden unter service@daehne.de.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch