Metro lobt „aufmerksamkeitsstarke Marketingkampagnen“

24.03.2004

Praktiker hat seine Verluste im vergangenen Jahr deutlich verkleinert

Die Metrogroup weist für Praktiker im Geschäftsjahr 2003 ein deutlich verbessertes Ergebnis vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT) aus. Nach –41,6 Mio. € im Jahr 2002 belief sich der Betrag im vergangenen Jahr auf –13,8 Mio. €. Damit unterstreicht die Baumarktsparte nach Einschätzung der Konzernmutter „den erfolgreichen Turnaround“. Grundlagen der Entwicklung seien „die konsequente Fortsetzung des Repositionierungsprogramms und besonders aufmerksamkeitsstarke Marketingkampagnen“, heißt es dazu im Geschäftsbericht.
Den Nettoumsatz von Praktiker beziffert der Konzern mit 2,811 Mrd. €. Das entspricht einem Gesamtzuwachs um 8,8 Prozent (währungsbereinigt: 9,8 Prozent), auf gleicher Fläche um 9,3 Prozent. Im Ausland hat die deutsche Nummer zwei 628 Mio. € und damit 8,6 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr. Der Auslandsanteil lag bei insgesamt 22,3 Prozent, allein aus Osteuropa kamen rund 20 Prozent der Gesamtumsätze.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch