Gewinner und Verlierer im Grünen

25.03.2004

Der Gartenmarkt ist im vergangenen Jahr auf 8,7 Mrd. € gewachsen. Einigen Segmenten hat der heiße Sommer sehr gut getan

Der Gesamtmarkt Garten hat im Jahr 2003 ein Volumen von rund 8,70 Mrd. € erreicht. Nach Einschätzung des Industrieverbandes Garten (IVG) hat lebendes Grün daran einen Anteil von 53 Prozent, 47 Prozent entfallen auf Gartenbedarf. Hier stellen Gartenmöbel, Gartengeräte und Verbrauchsartikel aus den Sortimentesbereichen Erden, Dünger, Pflanzenschutz und Saatgut die größten Segmente. Für das Jahr 2002 hatte die IVG ein Marktvolumen von 8,47 Mrd. € ermittelt. Das Wachstum beträgt damit 2,7 Prozent.
In der Saison 2003 gab es Gewinner und Verlierer, stellt der IVG fest. Der heiße Sommer hat vor allem den Segmenten Wassergarten, Gartenmöbel und Gartendekoration gut getan, während die Umsätze mit Gartengeräten um bis zu 15 Prozent zurückgefallen sind. Erden, Dünger, Pflanzenschutz und Saatgut sind stabil geblieben oder haben zugelegt.
Eine detaillierte Darstellung des Gartenmarktes nach Segmenten sowie die Zahlen aus dem Jahr 2002 finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch