Übernahme in Deutschland sorgt für Wachstumsschub

29.03.2004

Der dänische Türenanbieter Vest-Wood, der zwei Marken von Pfleiderer erworben hat, steigert die Umsätze um 50 Prozent

Das Deutschlandgeschäft des Türenspezialisten Vest-Wood, Løgstør, macht inzwischen 45 Prozent des Konzernumsatzes aus. Die dänische Gruppe hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 51 Prozent auf 375,8 Mio. € gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hat um 29 Prozent auf 52,5 Mio. € zugelegt. Erstmals wurde 2003 das deutsche Türengeschäft einbezogen, das der Konzern zum 1. November 2002 von der Pfleiderer AG übernommen hatte. Damit sind die Marken Moralt und Wirus zu der Konzernmarke Kilsgaard hinzugekommen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch