Bosch muss Shops bei Obi räumen

Der Elektrohersteller will den Verlust der 80 Sonderflächen bis Jahresende wieder ausgeglichen haben

Bosch muss seine als Shop-in-Shop-System konzipierten Markenflächen in den Obi-Märkten wieder räumen. Bislang hat der Elektrowerkzeughersteller 80 seiner insgesamt 150 Shops beim deutschen DIY-Marktführer eingerichtet. Das Unternehmen hofft aber, die jetzt wegfallenden Flächen bei Obi bis Jahresende bei anderen Partnern wieder zu ersetzen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch