Gebremstes Interesse

11.06.2004

Die Beteilung an der ersten gemeinsamen Gesellschafterversammlung der I&M Interbaustoff ist mäßig. Dafür stimmen die Umsatzzahlen

Unter schwacher Beteiligung findet heute die erste gemeinsame Gesellschafterversammlung der I&M Interbaustoff in Frankfurt statt. Von den erwarteten 750 bis 800 Gästen fanden nur rund 450 den Weg zu der Veranstaltung, auf der auch die jüngsten Umsatzzahlen bekannt gegeben wurden. Danach hat die Interbaustoff 2003 einen zentralregulierten Umsatz von 1,537 Mrd. € erzielt. 2002 waren es noch 1,366 Mrd. € gewesen. I&M konnte 2003 mit 1,451 Mrd. €  gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 5,41 Prozent erzielen. In den ersten fünf Monaten 2004 lag der Umsatz der Karlsruher Kooperation bei 586 Mio. €. Das entspricht einem Wachstum gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum von 7,82 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch