Eigenheimzulage: Sehr wichtig

27.08.2004
Bevölkerung schätzt, so eine Umfrage, die Eigenheimzulage als sehr wichtig ein

93 Prozent der deutschen Bevölkerung halten, so das Ergebnis einer Umfrage von TNS Emnis im Auftrag von LBS Research, die Eigenheimzulage für ein wichtiges, sehr wichtiges und sogar äußerst wichtiges Instrument, um den Erwerb von Wohneigentum finanzieren können. Für 70 Prozent ist demnach die Eigenheimzulage besodners wichtig, für weitere 23 Prozent ist sie "nur" wichtig. Lediglich eine "Restgröße" von ein Prozent hält sie dagegen für unwichtig (für drei Prozent ist sie "weniger wichtig"; weitere drei Prozent haben keine Meinung geäußert).
Die hohe Zustimmung zieht sich durch alle Bevölkerungsschichten. Sie gilt fast ohne jede Abstriche auch für Mieter, von denen über 91 Prozent die Bedeutung der Eigenheimzulage betont haben. Kein Wunder, so der Kommentar von LBS Research, denn aus einer anderen aktuellen Umfrage von TNS Emnid sei bekannt, dass zusätzlich zur Hälfte der Bevölkerung, die bereits in eigenen vier Wänden leben, auch 60 Prozent der Mieter Wohneigentum anstreben. Die klarste Zustimmung zur Rolle der Eigenheimzulage kommt, wie LBS Research hervorhebt, von den jungen Familien mit Kindern. Sie halten die Förderung sogar zu über 80 Prozent für sehr oder äußerst wichtig.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch