Werk in Moskau eröffnet

30.08.2004
Roto Frank will mittelfristig den russischen Bedarf komplett im Land produzieren

Roto Frank, Leinfelden-Echterdingen, hat in Moskau ein Montagewerk in Betrieb genommen. In dem 2.300 m² großen Werk sollen jährlich bis zu 1,5 Mio. Beschlaggarnituren für Fenster und Fenstertüren montiert werden. Es werden 46 Mitarbeiter beschäftigt. „Unser Ziel lautet, mittelfristig den russischen Bedarf komplett in Russland zu produzieren“, sagte Vorstandsvorsitzender Gerhard Sommerer bei der Einweihung. Gemessen am Jahresumsatz stellt Russland für das Unternehmen einen der weltweit wichtigsten Märkte dar.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch