Gute Resonanz auf fliegende Maulwürfe

04.10.2004

Bei Obi gehen viele positive Reaktionen auf die neuen Spots ein. Auch die Absatzwirkung wird als erfolgreich bewertet

Die Resonanz auf die vor einem Monat angelaufenen TV-Spots von Obi schätzt das Unternehmen als überaus gut ein. Es gebe sehr viele positive Zuschriften, sagte eine Sprecherin. Von der Obi-Website wurden die Spots bereits 130.000 Mal heruntergeladen. Auch die Werbewirkung der Spots wird im Unternehmen als erfolgreich bewertet. Für die Produkte, die in den seit einer Woche laufenden so genannten Produkt-Endings zu den Spots präsentiert werden, liegen den Angaben zufolge positive Absatzzahlen vor.
Die kurz nach dem Start der Kampagne geäußerte Kritik von Tierschützern nehme das Unternehmen gelassen, sagte die Sprecherin weiter. Die Kritiker wollten überprüfen lassen, ob bei der Produktion des Spots, in dem ein Mann mit einem Laubsauger Maulwürfe aus den Maulwurfshügeln bläst, Tiere zu Tode kamen. Außerdem warnten sie vor einem Nachahmungseffekt. Für die Dreharbeiten wurden jedoch keine Tiere eingesetzt. Die Maulwürfe werden mit einer Animation dargestellt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch