„Handel ist spannend“

Mit „Meeting Metro“, der Veranstaltungsreihe für Hochschulabsolventen und Auszubildende, gastiert der Konzern im Großraum Frankfurt

Noch bis heute findet die vierte Veranstaltung der Reihe „Meeting Metro“ statt. Erstmals geht sie im Ballungsraum Frankfurt über die Bühne. Der Handelskonzern will sich auf dieser Informations- und Kommunikationsplattform als attraktiver Arbeitgeber präsentieren. Dabei stellen sich die Vertriebslinien des Konzerns, darunter auch Praktiker, auf einem 3.000 m² großen Boulevard vor. Mitarbeiter vom Azubi bis zum Geschäftsführer stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.
Die Metro Group stellt weltweit jährlich 200 Hochschulabsolventen und allein in Deutschland 3.000 Auszubildende ein. „Wir möchten junge Leute für unsere Branche begeistern und zeigen, dass der Handel ein spannendes Tätigkeitsfeld ist“, sagt Personalvorstand Zygmunt Mierdorf dazu. Bereits gestern hat der Konzern im Rahmen einer staatlich anerkannten Fortbildung rund 600 Lehrer und Mitarbeiter des Arbeitsamtes, der Einzelhandelsverbände sowie der Industrie- und Handelskammern über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Branche informiert.
Zum ersten Mal hat das Unternehmen im Verlauf von „Meeting Metro“ auch ein internes Treffen mit dem Titel „Young Talents@Meeting Metro“ mit rund 200 Nachwuchskräften organisiert. Ziel ist es, die Kommunikation innerhalb des Konzerns und den Aufbau interner Netzwerke zu fördern.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch