Hornbach stockte Anleihe auf

15.11.2004
Am vergangenen Freitag platzierte das deutsche DIY-Handelsunternehmen seine erste Anleihe

Am vergangenen Freitag platzierte Hornbach sein über zehn Jahre laufendes Papier mit einem Zinscoupon von 6,125 Prozent. Noch nie, so das Unternehmen, sei in der Geschichte des europäischen High-Yield-Marktes eine Unternehmensanleihe auf diesem Preisniveau in den Markt gebracht worden. Aufgrund der hohen Investorennachfrage sei das ursprünglich mit 200 Mio. € geplante Volumen der Anleihe um 25 Prozent aufgestockt worden.
"Wir sind mit dem Erfolg unserer Emission sehr zufrieden," sagte Finanzvorstand Roland Pelka am Freitag in London. "Die Stärken unseres Unternehmens im europäischen DIY-Markt kann man relativ leicht verstehen. Unser Bekanntheitsgrad besonders im deutschen Markt hat erheblich dazu beigetragen, dass die Investoren unsere Anleihe gezeichnet haben."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch