Strategische Neuausrichtung steht an

10.03.2005

Die NBV/UGA will sich neu aufstellen. Das betrifft Wachstum, Logistik und die gesellschaftsrechtliche Struktur

Die NBV/UGA, Straelen-Herongen, steht vor einer strategischen und organisatorischen Neuausrichtung. Auf der Frühjahrsversammlung des Pflanzenvermarkters stellten die beiden Geschäftsführer Willi Fitzen und Henning Schmidt den am Unternehmen beteiligten Gärtnern die Eckpunkte bis 2008 vor. Demnach ist ein weiteres Wachstum im In- und Ausland durch Beteiligungen und Partnerschaften geplant. Das regionale und überregionale Vertriebsgeschäft soll neu strukturiert und internationalisiert werden. Dazu soll auch ein selektiver Ausbau von Cash & Carry-Märkten zu Plattformen im Rahmen des Logistikkonzeptes gehören. Für die gesamte Logistik ist eine Neuausrichtung vorgesehen; Geschäftsbereiche mit speziellen Anforderungen wie beispielsweise Schnittblumen oder der Discountbereich soll weiterhin separat abgewickelt werden. Darüber hinaus ist auch eine gesellschaftsrechtliche Neustrukturierung geplant, vor allem um den Anforderungen bei der Aufnahme neuer Gesellschaften in die Firmengruppe besser gerecht zu werden und eine effizientere Führungsstruktur zu bekommen. Dabei denken die Geschäftsführer unter anderem über die Gründung einer übergeordneten Holding nach.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch