Gemeinsam gegen Arbeitslosigkeit

11.05.2005
Der Obi-Markt in Leipzig und das Berufliche Schulzentrum unterzeichnen Lernpartnerschaft

Der Obi-Markt Leipzig-Probstheida hat Anfang Mai 2005 eine Kooperationsvereinbarung zur Lernpartnerschaft mit dem Beruflichen Schulzentrum 1 der Stadt Leipzig geschlossen. Die Vereinbarung wurde im Neuen Rathaus der Stadt Leipzig in Anwesenheit des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit Wolfgang Clement sowie des Leipziger Oberbürgermeisters Wolfgang Tiefensee unterzeichnet.
Obi-Marktleiter Lars Brock: "Diese Kooperation ist eine hervorragende Möglichkeit, potenzielle Auszubildende für unseren Markt zu gewinnen und ihnen dabei einen Einblick in die Arbeitswelt eines leistungsstarken Handelsunternehmens zu vermitteln." Für den Schulleiter Bernd Kahl liegen die Vorteile auf der Hand: "Wir können den Schülern verbesserte Berufs- und Studienorientierung bei gleichzeitiger Vermittlung wirtschaftsnaher Werte anbieten. So lässt sich gemeinsam die Zukunft sichern!"
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch