Zweites Quartal lief erfreulicher

29.07.2005
Die I&M Interbaustoff-Fachgruppe Dach und Fassade legte ihre Umsatzzahlen vor

Auf der Sommertagung der Fachgruppe Dach und Fassade der I&M Interbaustoff am 26. Juli wurden u.a. die neuesten Umsatzzahlen dieser Fachgruppe bekannt gegeben werden. Demnach konnte im zweiten Quartal dieses Jahres das deutliche Minus der ersten drei Monate fast kompensiert werden. Die Halbjahreswerte liegen noch rund vier Prozent unter dem Vorjahreswert. Entscheidend, so das Unternehmen, seien die kommenden drei Monate, um das Ergebnis des Vorjahres wieder zur erreichen oder sogar zu übertreffen. Die hohen Lagerbestände an Bedachungsmaterialien bei der rückläufigen Marktentwicklung sorgten für einen hohen Wettbewerbsdruck in der Branche und stellten eine große Herausforderung für die Fachgruppe Dach und Fassade dar.Die derzeitigen Überkapazitäten in der Produktion von Bedachungsmaterialien führten zu entsprechenden Preis- und Verkaufsförderungsmaßnahmen seitens der Hersteller.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch