Tengelmanns Interesse an Max Bahr

30.06.2006
Karl Erivan Haub will nach einem Zeitungsbericht Max Bahr kaufen; Carl zeigt sich gelassen

Tengelmann ist nach einem Bericht der Financial Times Deutschland vom vergangenen Donnerstag u. a. an der Übernahme des Hamburger Baumarktbetreibers Max Bahr interessiert. „Wir gucken uns in allen Branchen nach Möglichkeiten (für Zukäufe) um“, sagte Tengelmann-Chef Karl Erivan Haub der Zeitung. Er erwarte in der Baumarktbranche eine Welle von Übernahmen. Neben Max Bahr, so die Zeitung weiter, stünden auch 150 Baumarktfilialen von Marktkauf zum Verkauf. Max Bahr-Sprecher Werner Carl reagiert seinerseits auf die Übernahmegerüchte gelassen: „In unserem Land darf jeder frei seine Meinung äußern.“
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch