GfK: Echte Trendwende

11.07.2006
Die Baumärkte können von Mehrwertsteuererhöhung profitieren

Von einer „echten Trendwende“ spricht die GfK im Zusammenhang mit der Konsumhaltung der deutschen Bevölkerung. Fast jeder dritte Haushalt plant nach einer Studie des Marktforschungsinstituts für 2006 im Zuge der anstehenden Mehrwertsteuererhöhung vorgezogene Käufe. Vor allem die Bereiche Kraftfahrzeuge, Unterhaltungselektronik, Renovierungen und Möbel würden davon profitieren. Die GfK rechnet damit, dass die Deutschen 2006 rund zwei Mrd. € mehr in die Renovierung von Haus und Wohnung stecken werden. Außerdem würden rund 1,4 Mrd. € mehr für die Bereiche Elektronikartikel, Textilien, GPK-Produkte und Heimwerkerartikel ausgegeben werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch