Immer dabei

08.11.2006

Zwei von drei Deutschen haben mindestens eine Kundenkarte ständig im Geldbeutel. Am meisten wird Payback genutzt

Fast zwei Drittel der Deutschen haben mindestens eine Kundenkarte ständig im Geldbeutel dabei. Dies geht aus einer TNS Emnid-Befragung im Auftrag der Payback-Betreibergesellschaft Loyalty Partner hervor. Am meisten genutzt wird den Angaben zufolge die Payback-Karte (36 Prozent), gefolgt von Happy Digits (18 Prozent) und der Rewe-Haushaltskarte (zwölf Prozent). Nach dem persönlichen Eindruck der Befragten bringt die Mitgliedschaft bei einem Kundenbindungsprogramm auch Veränderungen im Kaufverhalten mit sich.
Einen ausführlichen Bericht über die Umfrage zum Thema Kundenkarten finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Branchen-Themen (s. u.: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch