Akzente verschieben sich

23.05.2007

Die Bereitschaft zum Energiesparen ist groß. Doch fürs Dämmen und Umrüsten der Heizung wurde schon mal mehr getan

Ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland gibt an, die Wärmedämmung in Wohnräumen verbessert zu haben, um Energie zu sparen. Fast zwei Drittel verwenden zu diesem Zweck Energiesparlampen. Sonnenenergie nutzen 14 Prozent. Das Institut für Demoskopie Allensbach schließt aus seiner Umfrage, dass die Bereitschaft zum Energiesparen groß ist. Dabei stellen die Meinungsforscher fest, dass sich die Akzente verschoben haben und dass beispielsweise die Phase, in der Hausbesitzer ihre Heizungsanlage auf Energiespartechnik umgerüstet haben, schon vor vier Jahren ihren Höhepunkt hatte. Damals, also 2003, sprachen 38 Prozent der Bevölkerung davon, jetzt nur noch 27 Prozent. Auch die Wärmedämmung kam mit 47 Prozent auf einen deutlich höheren Wert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch