Spürbar erholt

13.12.2007
Möbelindustrie wächst in den ersten neun Quartalen um 7,4 Prozent

Die deutsche Möbelindustrie wird mit einem voraussichtlichen Plus von rund fünf Prozent bis Ende dieses Jahres wieder das Umsatzniveau von vor zehn Jahren erreichen. Damit, heißt es in einer Mitteilung des VDM (Verband der Deutschen Möbelindustrie e. V.), haben die etwa 1.000 heimischen Möbelhersteller nach zwei positiven Jahren 2006 und 2007 die drastischen Umsatzeinbußen der vergangenen Jahre überwunden. Dies verdeutliche, wie schmerzhaft der Konsolidierungsprozess verlaufen sei und wie schmal der Grat der wirtschaftlichen Erholung aktuell noch ist. Größte Belastungen seien weiter steigende Materialpreise, unflexible Arbeitszeiten und zu hohe Arbeitskosten sowie nicht auskömmliche Preise.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch