Trainer gesucht

25.02.2008
Jobchance auf der Eisenwarenmesse/Practical World: 50 Trainer und Trainerinnen gesucht

Auf der Practical World 2008, werden nicht nur die neuesten Trends des Do-it-yourself-Bereichs gezeigt. Die Branche präsentiert sich auch mit einem Ausbildungsforum, bei dem sich Jung und Alt über Karrierechancen im Baumarkt und anderen DIY- Unternehmen informieren können. Mit dabei: Die DIY Academy als Arbeitgeber auf der Suche nach 50 neuen Do-it-yourself-Trainern und -Trainerinnen. Zum Thema „50plus“ positioniert sich außerdem der Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V. (BHB) am 9. März 2008 auf der Messe. In mehreren Bühnenvorträgen sowie an den Ständen der Handelsunternehmen sowie der DIY Academy können sich auch ältere Arbeitssuchende über (Wieder-)Einstiegschancen informieren.
Trainer bei der DIY Academy: Ein vielseitiger Job Trainer bei der DIY Academy zu sein, bedeutet eine abwechslungsreiche Aufgabe mit Kontakt zu interessanten Menschen anzutreten. Denn die Trainer werden als Leiter für Heimwerkerkurse und Mitarbeiterschulungen in Baumärkten sowie im Eventbereich (z. B. bei Roadshows) eingesetzt. Dabei kommt es besonders auf eines an: Mit Begeisterung und Know-How, Menschen zum Heimwerken zumotivieren und zu trainieren. „Wir wollen unsere Kunden dazu anregen, einfach selbst Ihre Wohnträume umzusetzen. Unsere Trainer betreuen sie dabei und geben ihnen praktisches Wissen mit auf den Weg: von der Planung des Projektes angefangen, über die Beschaffung der richtigen Materialien bis hin zur Ausführung“, erklärt Frank Michel, Geschäftsführer der DIY Academy. Alle Trainer verfügen zudem über eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung und didaktische Erfahrungen.
Wer sich für diesen Job interessiert und direkte Gespräche mit den Personalchefs sucht, ist auf der Messe Practical World in Köln genau richtig. Denn im Ausbildungsforum in Halle 7 wird das Berufsbild „Trainer“ bei der DIY Academy vorgestellt. Gesucht werden insgesamt 50 Trainer und Trainerinnen. Bereits im Vorfeld kann dazu ein Bewerbungsformular im Internet unter www.pw-koeln.de herunter geladen und ausgefüllt werden. Während der Messe können die Bewerber das Formular direkt am Stand der DIY Academy abgeben. Hier steht an allen Tagen ein Ansprechpartner bereit, der Fragen rund um den Job beantwortet. Zudem sind viele Trainer vor Ort, die Einblicke in ihren Berufsalltag geben.
Von der Ausbildung bis zur Rente beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt zu sein - das sind heute nur noch wenige. Viele Menschen weisen so genannte „Patchwork-Karrieren“ auf, die sich z. B. aus Zeiten der Selbstständigkeit sowie Festanstellung in unterschiedlichen Betrieben zusammensetzen. Gerade für ältere Beschäftigte bedeutet dies ein Mitbringen von Erfahrung und Wissen aus den unterschiedlichen Lebensphasen. Und dies wissen immer mehr Arbeitgeber zu schätzen. „Unter den Trainern befinden sich z. B. ehemalige Leiter einer eigenen Schreinerei oder Bauingenieure, die früher Großprojekte geleitet haben.“, weiß Michel. „Gerade wegen der Menge an Erfahrung bringen diese Trainer vor allem Menschenkenntnis und auch eine gute Portion Verantwortungsbewusstsein mit, was ihnen als Trainer zu Gute kommt.“ Aus diesem Grund sind auch ältere Menschen eingeladen, am Ausbildungsforum teilzunehmen und ihre Chancen zu nutzen.Das Ausbildungsforum auf der Messe Practical World in Köln wurde auf Initiative des BHB ins Leben gerufen. Angesprochen werden Jung und Alt: Am 9. März wird das Thema „50 plus“ den Schwerpunkt bilden, über das sich alle Interessenten aber auch an den anderen Tage bei qualifizierten Ansprechpartnern informieren können. Referent am Sonntag wird u. a. Hugo Frey sein, Gründer der Initiative „Arbeit50Plus“. Hier können sich ältere Arbeitnehmer über (Wieder-) Einstiegsmöglichkeiten in der Baumarktbranche schlau machen und mit Personalchefs aus den Unternehmen sprechen. Am 10. März sind Schulabgänger und Hochschulabsolventen eingeladen, sich über Karrieremöglichkeiten im Handel zu informieren. In den Bühnenvorträgen werden Tipps zur Bewerbung gegeben, Ausbildungsberufe und duale Studiengänge vorgestellt. In den Workshops können die Teilnehmer wertvolles Wissen und praktische Tipps aus der Praxis sammeln. Angeboten wird beispielsweise die Teilnahme an den Workshops „Wie gestalte ich eine Bewerbungsmappe?“ oder „Die richtige Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch“. Während der gesamten Messe stehen führende Handelsunternehmen sowie die DIY Academy für Fragen und persönliche Gespräche bereit.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch