Einstieg in den Bodenbelagshandel

16.04.2008
Für das Jahr 2010 ist ein Umsatz von 10 Mio. € angestrebt

Mit einer neuen sechsköpfigen Außendienstmannschaft um Verkaufsleiter Christian Lukas hat sich Parador jetzt dem Bodenbelagshandel geöffnet. Den Schritt erläutert Lubert Winnecken, Geschäftsführer Vertrieb: "Die Öffnung Paradors für den Bodenbelagshandel als Dammbruch für die Kannibalisierung der Märkte zu verstehen, wäre völlig falsch. Parador strebt an, im ersten Jahr 1,5 Mio. € Umsatz im neuen Vertriebsweg zu generieren, im kommenden Jahr 5 Mio. und 2010 10 Mio. € Umsatz. Dazu im Vergleich erwarten wir in diesem Jahr ein Volumen von 55 Mio. € im deutschen Holzfachhandel." Die Notwendigkeit, Schutzwälle für verschiedene Handelszweige zu errichten sieht Winnecken nicht. Von einer erhöhten Markenverfügbarkeit durch die höhere Vertriebsdichte könne am Ende jeder Vertriebsweg profitieren.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch