Gutes Jahr für Gartengeräte

27.08.2008
Der Markt für Elektro-Gartenwerkzeuge ist 2007 zweistellig gewachsen - im Wert stärker als in der Menge. Der Trend geht zur Marke, meint man bei Bosch

Der europäische Markt für Elektro-Gartengeräte ist 2007 in der Menge und im Wert jeweils um elf Prozent gewachsen. Insgesamt wurden 13,7 Mio. elektisch betriebene Gartengeräte im Wert von 850 Mio. € verkauft, hat Bosch ermittelt. In Westeuropa ist der Markt um zehn Prozent gewachsen, in Osteuropa um 22 Prozent.
In Deutschland, Österreich und der Schweiz hat das Marktvolumen um 14 Prozent im Wert und um neun Prozent bei den Stückzahlen zugelegt. Die großflächigen Vertriebsformen haben ihre Umsätze sogar um 15 Prozent gesteigert, dabei jedoch in Stückzahlen nur zehn Prozent mehr verkauft. Henning von Boxberg, Leiter Vertrieb Europa Mitte im Geschäftsbereich Power Tools bei Bosch, sieht darin den "Trend zu Markenartikeln" in der Gartenbranche bestätigt. Auch der deutsche Markt spiegelt diese Entwicklung wider. Hier ist die abgesetzte Menge an Elektro-Gartengeräten im vergangenen Jahr um neun Prozent auf 2,8 Mio. Stück gestiegen. Das Umsatzvolumen hat sich um 14 Prozent auf 268 Mio. € erhöht.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch