Inflationsrate bleibt niedrig

27.02.2009
Das Statistische Bundesamt hat für den Februar eine Veränderung des Verbraucherpreisindexes um ein Prozent ermittelt

Die Inflationsrate ist auch im Februar niedrig geblieben. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wird sich der Verbraucherpreisindex in diesem Monat voraussichtlich um 1,0 Prozent gegenüber Februar 2008 erhöhen. Im Januar hatte die Preissteigerung 0,9 Prozent betragen. Die niedrige Inflationsrate ist vor allem auf die günstigen Preise von Kraftstoff und leichtem Heizöl zurückzuführen, das um 5,7 bis 11,7 Prozent billiger als im Vormonat angeboten wurde.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch