Generationenwechsel

16.03.2009
Dorma-Alleininhaber Karl-Rudolf Mankel (66) hat den überwiegenden Teil seiner Geschäftsanteile auf seine Töchter übertragen

Der bisherige Dorma-Alleininhaber Karl-Rudolf Mankel (66) hat den überwiegenden Teil seiner Geschäftsanteile auf seine Töchter Christine (26) und Stephanie Mankel (23) übertragen. "Damit ist sichergestellt, dass der Generationenwechsel mit meiner aktiven Unterstützung rechtzeitig und geordnet im Sinne des Unternehmens und seiner Mitarbeiter vollzogen werden kann", wird Karl-Rudolf Mankel in einer Pressemeldung zitiert. "Bei der Führung der Geschäfte setzen wir weiterhin auf das Managementteam unter der Leitung von Dr. Michael Schädlich". Dorma ist ein internationaler Systemanbieter von Produkten rund um die Tür. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007/2008 (30. Juni) einen Umsatz von 894 Mio. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch