Regenerative Investitionen

27.03.2009
Bosch baut Solarproduktion in Thüringen weiter aus

Mit der Grundsteinlegung für das neue Produktionswerk für kristalline Solarzellen und Module hat die Bosch-Gruppe mit der Erweiterung ihrer Solarproduktion im thüringischen Arnstadt begonnen. Mit der neuen Fertigungsstätte der Bosch-Tochter Ersol werde eine zusätzliche Fertigungskapazität von bis zu 90 Mio. Solarzellen pro Jahr geschaffen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Daraus ergibt sich mit der durchschnittlichen Sonneneinstrahlung von Erfurt eine Stromleistung, mit der man theoretisch die Privathaushalte dieser Stadt versorgen kann. Bis 2012 investiert Bosch in Arnstadt rund 530 Mio. €. Rund 1.100 neue Arbeitsplätze sollen dort entstehen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch