Quantität ist nicht entscheidend

11.02.2010
Der Holzring meldet beim zentralregulierten Umsatz Einbußen von vier Prozent

Beim zentralregulierten Umsatz musste der Holzring im Jahr 2009 Einbußen von vier Prozent hinnehmen. Das betriebswirtschaftliche Ergebnis erreichte die Höhe des Vorjahrs. „Wir legen den Fokus ganz dezidiert auf Qualität. Quantität muss natürlich auch sein, aber sie darf nicht der alles entscheidende Faktor sein“, äußert sich Holzring-Geschäftsführer Olaf Rützel. Mit dieser strategischen Ausrichtung habe der Holzring schon im Krisenjahr 2009 gute Erfahrungen gemacht.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch