Besitzer gewechselt

Die Heinrich Kopp GmbH geht an das deutsche Private Equity Unternehmen Palero Capital

Die in Kahl am Main ansässige Heinrich Kopp GmbH wird mit sofortiger Wirkung an das deutsche Private Equity Unternehmen Palero Capital verkauft. Die Parteien, heißt es in einer Mitteilung von Kopp, haben Stillschweigen über den Kaufpreis vereinbart. Damit ist das gesamte Geschäft der Heinrich Kopp GmbH mit allen ausländischen Tochtergesellschaften vom ehemaligen Eigentümer Actuant, wie bereits im Herbst 2010 angekündigt, nunmehr in neue Hände übergegangen. Die Heinrich Kopp GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt elektrotechnische Produkte unter anderem für Baumärkte. Zuletzt wurden mit ca. 600 Mitarbeitern ein Umsatz von gut 75 Mio. € erzielt. Palero Capital ist ein in München ansässiges Private Equity Unternehmen mit dem Fokus auf den Erwerb und die operative Weiterentwicklung mittelständischer Unternehmen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch