Dritte Dimension für Werbeplakate

Das Kieler Unternehmen Realeyes GmbH zeigte auf der Euro-Shop in Düsseldorf ein Drei-D-Display, das man ohne technische Hilfsmittel, wie beispielsweise einer Drei-D-Brille, erleben kann. Die Displays, so der Anbieter, eignen sich besonders für den Einsatz in der Werbung, im Messe- und Ladenbau. Die dargestellten Objekte ragen bis zu einem Meter aus der Bildfläche heraus, so dass der Betrachter das Gefühl hat, sie berühren zu können. Dank eines Betrachtungswinkels von 40 Grad und 30.000 Bildansichten verändert sich die Perspektive, wenn sich der Betrachter einige Schritte hin und her bewegt. Die etwa einen m² großen Displays können aneinander gesetzt werden, um größere Display-Flächen zu bilden. Neben standardisierten Größen bietet das Unternehmen individuelle Lösungen. www.real-eyes.eu
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch