Auf Wachstumskurs

01.04.2011
Jungheinrich geht gestärkt aus der Krise hervor

Die Jungheinrich AG ist 2010 gestärkt aus der Wirtschaftskrise hervorgegangen. Die Flurförderzeugbranche wies, so das Hamburger Unternehmen, begünstigt durch die starke Erholung der Weltwirtschaft, einen Anstieg des Weltmarktvolumens für Flurförderzeuge um 45 Prozent auf, in den Kernmärkten von Jungheinrich in Europa um 32 Prozent. Der Konzernumsatz stieg im Berichtsjahr 2010 danach um acht Prozent auf 1,82 Mrd. € (Vorjahr: 1,68 Mrd. €). Hierzu trug das Neugeschäft mit einer Steigerung von rund 13 Prozent bei. Alle Regionen waren, so Jungheinrich, an der Umsatzsteigerung beteiligt. Das Inlandsgeschäft erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent auf 493 Mio. € (Vorjahr: 466 Mio. €). Demgegenüber stiegen die Auslandsumsätze um neun Prozent auf 1,32 Mrd. € (Vorjahr: 1,21 Mrd. €). Die Auslandsquote erhöhte sich auf 73 Prozent (Vorjahr: 72 Prozent).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch