Eine junge Zielgruppe

29.12.2011
Zwei Drittel der 13- bis 18-Jährigen erhalten regelmäßig Taschengeld

Gut zwei Drittel der 13- bis 18-Jährigen erhalten von ihren Eltern regelmäßig Taschengeld. Das ergab eine bundesweite Umfrage von Youngcom im Auftrag des Bankenverbandes. Die meisten Jugendlichen (46 Prozent) bekommen dabei im Monat höchstens 30 Euro. 13 Prozent der Befragten liegen mit ihrem Taschengeld zwischen 31 und 50 €, und jeder Elfte erhält 51 bis 100 €. Vier von hundert Jugendlichen können über mehr als 100 € im Monat verfügen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch