Nach Baur kommt Ridder

21.03.2012
Zum Jahresende scheidet Thomas A. Baur aus der Holzland-Geschäftsführung aus. Sein Nachfolger wird Andreas Ridder

Das Anstellungsverhältnis von Holzland-Geschäftsführer Thomas A. Baur endet mit dem Auslaufen seines Vertrages zum 31. Dezember 2012. Wie aus der Zentrale mitgeteilt wird, verpflichtete der Holzland-Aufsichtsrat Andreas Ridder, zuletzt Geschäftsführer von Osmo Holz und Color, Warendorf, als Nachfolger. Baur prägte seit 2003 als Holzland-Geschäftsführer die strategische Neuausrichtung der Kooperation. Mit Ridder soll jetzt unter anderem die Internationalisierung von Geschäftsmodellen weiter nach vorne gebracht werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch