Mehr Kapazitäten

02.05.2012
Roro baut für 12 Mio. € neue Produktionshallen und Fertigwarenlager

Die Firmengruppe Roro baut die Kapazitäten weiter aus. So werde das Werk in Sankt Wolfgang bei München neu gebaut. Dieses, heißt es in einer Meldung des Unternehmens, werde künftig innerhalb des international vernetzten Produktionsverbundes eine wichtige Fertigungsstätte für Fenster und Haustüren aus Holz, Kunststoff und Aluminium sein. An dem Standort werde auf einer Fläche von über 29.500 m² das neue Fenster- und Haustürensortiment hergestellt. In den Standort Sankt Wolfgang flossen bereits in der Vergangenheit erhebliche Modernisierungs- und Erweiterungsinvestitionen, erläutern die Geschäftsführer Stefan und Rudi Rott. Insgesamt sollen in zwei Stufen bis Mitte/Ende 2013 rund 12 Mio. € in eine 7.600 m² große Produktionshalle sowie ein 4.900 m² großes Fertigteilwarenlager sowie ein neues Verwaltungsgebäude mit einer Fläche von 1.500 m² investiert werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch