Scheitert die Praktiker-Hauptversammlung?

04.07.2012
Die Einberufung einer außerordentlichen Versammlung wird immer wahrscheinlicher. Die sich überaus kritisch gebenden Aktionäre könnten sich durchsetzen. Der Vorstand rechnet mit der Insolvenz, wenn seine Vorschläge heute nicht verabschiedet werden

Ein Scheitern der heutigen und eine Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung der Praktiker AG scheint immer wahrscheinlicher. Nachdem nur rund 27 Prozent der Anteilseigner anwesend sind, können die sich dem Vorstand und dem Aufsichtsrat überaus kritisch gebenden Aktionäre mit ihren eigenen Vorstellungen durchsetzen. Da die österreichische Großaktionärin de Krassny rund 15 Prozent der Praktiker-Anteile hält und da die Vertreter der Kleinanleger sowie zahlreiche Einzelaktionäre, namentlich ehemalige Praktiker-Mitarbeiter, eine geschlossene Ablehnungsfront gegenüber den Vorstellungen der Unternehmensspitze bilden, wird in den Fluren des Veranstaltungsorts von einem Scheitern der heutigen Versammlung ausgegangen. De Krassny, die mit einem großen "Kompetenzteam" in Hamburg erschienen ist, könnte, so wird gemutmaßt, einen Antrag auf Beendigung der heutigen Hauptversammlung stellen und eine außerordentliche Hauptversammlung beantragen, auf der sie ihr eigenes Sanierungskonzept vorstellen will. Von Seiten des Vorstands wurde betont, dass man mit der Insolvenz des Unternehmens rechne, wenn die eingereichten Vorschläge nicht heute verabschiedet würden. Ob der Aufbau dieses Drohgebildes eine weise Entscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat war, darf bezweifelt werden. Zahlreiche Redner fühlten sich überfahren bzw. mit der Insolvenzandrohung stark unter Druck gesetzt. Einhellig wurde deshalb eine Vertagung gefordert. Um 14.20 Uhr wurde mit der ersten Antwortrunde von Vorstand und Aufsichtsrat begonnen. Die Fragen bewegen sich in einem dreistelligen Bereich. Danach haben sich noch weitere Fragende in einem mittleren zweistelligen Bereich gemeldet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch