Positive Grundstimmung in Berlin

05.12.2012
Zum 13. Internationalen BHB-Baumarktkongress unter dem Motto „DIY ist überall“ sind rund 560 Branchenvertreter gekommen. Laut Prognose wird sich der Fachhandel in Deutschland besser entwickeln als die Baumärkte

Mit rund 560 Teilnehmern ist heute der 13. International BHB-Baumarktkongress in Berlin eröffnet worden. Die Teilnehmerzahlen liegen leicht über dem Vorjahr und werden von den Veranstaltern als ein sehr guter Besuch gewertet. Auch der Handel ist mit rund 80 Teilnehmern gut vertreten, darunter recht viele Manager aus der Schweiz. Insgesamt sprechen Kongressbesucher von einer recht positiven Grundstimmung auf der Veranstaltung. Die einführende Begrüßung sprach der scheidende BHB-Präsident Michael Baumgardt von der Zeus. Er ging auf das Kongressmotto „DIY ist überall“ ein und stellte die Vernetzung von stationärem und Internet-Handel in den Mittelpunkt seiner Rede. Den Hauptvortrag des Vormittags hielt Klaus Peter Teipel von IfH Retail Consultants. Er prognostizierte eine insgesamt positive Entwicklung des Kernmarktes, die allerdings die Baumärkte in Deutschland nicht im selben Umfang mitmachen werden. Denn stärker als die Baumärkte werden dieser Prognose zufolge der Fachhandel und die Fachgartencenter zulegen. Anders die Situation in Österreich und der Schweiz: Hier werden sich die Baumärkte und die Fachgartencenter stärker entwickeln.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch